Reitverein Süderlügum e.V.
                                                                                                                                                                             


Liebe Vereinsmitglieder!

02.11.2020

  Nach einigen Tagen Ungewissheit, wie es mit dem Reitsport in unserem Reitverein in diesen
Zeiten weiter gehen soll, hat der Vorstand beschlossen, sich eng an die Empfehlungen des
Landes Schleswig-Holstein zu halten. Die besagen ganz deutlich, dass auf möglichst jede Art
der sozialen Kontakte, ob im sportlichen oder privaten Bereich, zu verzichten ist. Zitat
Pferdesportverband Nordfriesland: „Unterbunden werden soll, dass sich aktiv zu einem
Zweck mit mehreren Personen getroffen wird.“

Natürlich müssen wir unsere Pferde versorgen und bewegen und das können wir auch zum
Glück! Gerne dürfen die Reithallen weiter genutzt werden, wenn wir uns alle an ein paar
Regeln halten:

1. Bitte nur zwei Reiter in der kleinen Halle gleichzeitig, in der großen Halle dürfen bis
    zu drei Reiter gleichzeitig ihr Pferd bewegen, aber nicht für Unterrichtszwecke
    zusammenkommen und „jeder für sich individuell den Reitsport ausführt“  (bitte nicht
    länger als 45-60 Min aufhalten, Kinder dürfen eine Begleitperson mitbringen)

2. Unabhängig davon, dürfen in der Stallgasse zwei Einsteller gleichzeitig ihre Pferde
    versorgen (hier bitte Absprachen treffen, sowie sich auf das Nötigste beschränken,
    damit alle ihre Pferde in Ruhe versorgen können, Kinder mit Begleitperson)

3. In engen Bereichen der Reithallen, wie z.B. im Durchgang kleine Halle/große Halle,
    Toiletten usw. wird bitte ein Mundschutz getragen.

  4. Überall ist natürlich auf den Mindestabstand und die sonstigen Hygieneregeln zu
    achten!

5. Auf jeden Fall Daten in die Hallennutzungslisten (liegen an den Banden) eintragen,
    für eine eventuelle Zurückverfolgung!!!!

Daraus ergibt sich leider, dass vorläufig kein Reitunterricht in den Hallen stattfinden kann.
Auch Einzelunterricht würde immer dazu führen, dass sich durch Warm- oder Trockenreiten
mehr Personen gleichzeitig in den Hallen befinden würden, als erlaubt ist.

Diese Regelungen begründen sich  auf den Verordnungen des Landes und des Kreises und erfolgen in
Abstimmung mit den entsprechenden Reitsportverbänden. Vereine werden zur Zeit vermehrt durch die Ordnungsämter kontrolliert. Zuwiderhandlungen werden mit empfindlichen Bußgeldern belegt.
Auch wir sind alle selber Pferdebesitzer  und hoffen, dass diese Phase der Pandemie
hoffentlich schnell vorbei geht! Wir bauen auf euer Verständnis und eure Mitarbeit, damit wir
alle unsere jetzigen Möglichkeiten weiter nutzen können!

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand